Mal eben

Ich habe mir ja schon lange abgewöhnt, etwas mal eben zu tun. Die Formulierung “mal eben” bedeutet mit ziemlicher Sicherheit, dass das geplante Vorhaben entweder gar nicht oder nur unter erheblichem Einsatz von Zeit und/oder Geld realisierbar ist.
Aber dem Kind einfach einen anderen Namen zu geben hilft anscheinend auch nicht. Siehe gestern.
Der Plan: den DVD-Recorder in Betrieb nehmen, damit die Kinder ihr geliebtes Star Wars – the clone wars gucken können.
Das Ergebnis: 90 Minuten Zeit investiert, um abschließend zu lernen, dass dieses Vorhaben am Sat-Anschluss der Kleinen nicht realisierbar ist. Der Recorder hat nämlich nur einen analogen Kabeltuner, so verkündete die Hotline des Herstellers.
Also bleiben zwei Möglichkeiten: einen neuen Recorder beschaffen oder in eine Wohnung mit Kabelfernsehen umzuziehen. Ersteres lehne ich strikt ab, letzteres die Kleine. Die Kinder werden wohl auch weiterhin auf diese Sendung verzichten müssen.

Schlauschiesser