Archive April 2009

Fertig!

Gespräch ist erledigt.

Chef ist nach wie vor zufrieden, wenn auch nicht enthusiastisch. Oder er gibt es nicht zu 😀

Zur Belohnung erst mal ein Eis aus der firmeninternen Kühltruhe. Cornetto Royal scheint angemessen.

[EDIT] Cornetto ist aus, ein normales Magnum ist aber kein schlechter Ersatz…

Soo lustig…

Heute ist es mal wieder soweit: das halbjährliche Personalentwicklungsgespräch steht an. Aus irgendeinem Grund habe ich vor diesen Gesprächen eine Heidenpanik. So richtig existenzielle Ängste um meinen Job. Warum das so ist weiß ich nicht.

Mein Chef weiß auch, daß dem so ist. Heute morgen ruft er mich an und und als ich abnehme, meldet er sich mit tiefer unheilverheißender Stimme und den Worten

Hier ist Dein Gewissen *muhahahaha*

Danach lacht er sich scheckig. Eigentlich finde ich sowas ja auch lustig. Aber gerade heute irgendwie nicht. Oder nur ein bißchen.

Ach ja: er wollte sagen, daß sich der Beginn des Termins eventuell um ein paar Minuten verschiebt.

Saisoneröffnung

Ich geh dann mal das Mopped in Betrieb nehmen und meinen Teil zur Erderwärmung beitragen.
Sofern ich im Keller den Karton mit den Stiefeln, der Jacke und der Hose finde, heißt das. Aber ich bin zuversichtlich.

Sag mir quando quando quando…

Quando wird der normale User den Unterschied zwischen den Aufforderungen “Melden Sie sich bitte mal ab.” und “Starten Sie bitte den PC mal neu.” verstehen?

Die Zeit, die ich damit verbringe, auf neu startende PCs zu warten, wo ein Ab- und Anmelden gereicht hätte, würde reichen, um einmal im Monat ein langes Wochenende zu machen.

Dabei kann das so schwer doch gar nicht sein. *seufz*

Ein Tip

Wenn Sie als Firefoxbenutzer sich wundern, das ich hier ab und an über Bilder rede, die Sie gar nicht sehen, dann versuchen Sie doch mal folgendes:

  • rechtsklicken Sie auf das AdBlock Plus-Symbol
  • wählen Sie den Punkt “Deaktivieren: auf schlauschiesser.com”
  • laden Sie die Seite neu

Voila: Bilder.

Falls Sie kein AdBlock Plus benutzen (was ich ihnen aber dringend ans Herz legen würde. Sie werden nie wieder darauf verzichten wollen. Es sei denn, Sie stehen auf Werbebanner, dann sollten Sie darauf verzichten. Wo war ich? Ach so: ), dann kann ich ihnen leider nicht helfen, wäre aber dankbar, wenn Sie ihre Lösung hier der Allgemeinheit mitteilen würden.

Zweierlei Maß oder Erwartet und geliefert

Da ist Deutschland, zusammen mit ganz vielen anderen Staaten, doch dieser Anti-Rassismus-Konferenz in Genf ferngeblieben. Begründung: Angst vor antisemitischen Äußerungen. (Quelle)

Erfreulicherweise für die Daheimgebliebenen hat der kleine Spinner aus Teheran auch prompt geliefert: Israels Regierung sei ein rassistisches Regime. (Quelle)

Eklat, Eklat!

Denn wenn man Streubomben wirft oder Phosphorgranaten gegen Zivilisten einsetzt dann ist das zwar völkerrechtswidrig, widerlich und menschenverachtend. Aber nicht rassistisch.

Physik im Alltag

Heute: Kapillarkräfte am Beispiel einer handelsüblichen Laterne. So wie diese hier:Das Objekt

Füllt man den Tank dieses Leuchtmittels zum Zwecke romantischer Beleuchtung an einem lauen Sommerabend mit dem dafür vorgesehenen Lampenöl, dann wird dieses nach dem Verlöschen der Flamme peu à peu über den Docht wieder ausgeschieden und versaut klammheimlich über Nacht den gesamten Tisch, auf dem sie steht.

Verantwortlich dafür sind m.E. irgendwelche Kapillarkräfte in Kombination mit eigener Blödheit, da man den gleichen Effekt schon mal bei einem anderen Öllicht bewundern durfte. Hier hinterließ das Öl einen bleibenden Fleck auf einem Lieblingsschrank des Pandas.

Ähnliche Verluste sind heute nicht zu beklagen. Lediglich zwei Kulis und ein Feuerzeug sind in die Lache gelegt worden. Und das Spiegel-Spezial hat ein paar Flecken, wo vorher keine waren. Und der Panda ist leicht sickig. Und der Tisch ist rundherum schmierig, ebenso wie die Lampe. Aber sonst ist alles gut.

Scheiß Physik.