HÄ?

ENTSCHULDIGEN SIE, WENN ICH ETWAS LAUTER SCHREIBE. DAS LIEGT AN UNSEREM HEUTIGEN BESUCH HIER. HÄTTE ICH GEWUSST, WELCHEN HÖLLENLÄRM VIERZIG MOTOCROSS-MOTORRÄDER VERANSTALTEN, DANN HÄTTE ICH MICH IM VORFELD UM GEHÖRSCHUTZ GEKÜMMERT. ABER SPASSIG WAR ES TROTZDEM. SOHN SCHEINT AUCH SEINEN SPASS GEHABT ZU HABEN. JEDENFALLS WAR ER TOTAL ELEKTRISCH, ALS DIE ERSTEN FAHRER ÜBER DIE SPRUNGHÜGEL GEBRETTERT SIND. ABER IRGENDWANN WAR ES DANN DOCH ZU VIEL UND WIR HABEN DIE SEGEL GESTRICHEN. SOHN HAT DEN WUNSCH GEÄUSSERT, AUCH EIN SOLCHES MOTORRAD HABEN ZU WOLLEN UM SO DURCH DEN MATSCH ZU BRETTERN. DASS MAN NACH EINER RUNDE VORNE HERUM VON EINER GESCHLOSSENEN MATSCHSCHICHT BEDECKT IST STÖRE IHN NICHT VERKÜNDETE ER VOLLMUNDIG. DIE REAKTION AUF EINIGE MATSCHSPRITZER, DIE EINER DER FAHRER IM PUBLIKUM VERTEILTE LÄSST ABER ANDERES VERMUTEN…

Den Rest des Tages haben wir dann hier verbracht. Die Idee war aus der Not geboren, da wir bei unserer Flucht Abfahrt vom Motocross erst kurz nach zwei Uhr hatten. War aber eine gute Idee. Sohn hatte ausgesprochen Spaß an den ausgestellten Flugzeugen, Schiffen und Raketen und ich bin für so etwas ja auch immer zu haben. Blöd nur, daß das Museum bereits um 17 Uhr schließt und wir deshalb nur einen winzigen Ausschnitt der Ausstellung gesehen haben.

Abgeschlossen wurde der Tag durch einen Besuch beim Italiener, zu dem ich großzügig eingeladen wurde. Für morgen steht zum Abschluß der Besuch im Tierpark Hellabrunn an und dann geht es schon wieder nach Hause.

Schlauschiesser

1 Kommentar bisher

Patenonkel D. Veröffentlicht am8:27 pm - Mai 31, 2010

Sohn weiss, welche Motorräder gut sind. Vor allem großvolumige Eintöpfe aus unserem Nachbarland, denen noch per “Männerstarter” Leben eingehaucht wird, sind zu empfehlen . . .
😉