Profi

Ich bin beruflich ja in den Untiefen von Netzwerken unterwegs. Wie das bei Untiefen so ist, findet man dort immer wieder mal Interessantes.

Gestern war mal wieder so ein Fall. Eine Datei sollte aus der Datensicherung geholt und in ein Verzeichnis gelegt werden, dessen Namen spontan Neugier erweckte. Nicht nur bei mir, denn irgendwann standen wir zu dritt vor dem Monitor und haben über die Inhalte dieses Verzeichnisses herumgesponnen. Es war so verlockend, sich die Inhalte zu kopieren und dann in Ruhe mal durchzustöbern.

Aber im Endeffekt ist dann doch der Profi durchgekommen. Denn wenn so etwas herauskommt, kann man sich mit ziemlicher Sicherheit den Einlauf seines Lebens abholen. Wenn es beim Einlauf bleibt. Ebenso wahrscheinlich ist, daß man sich seine Papiere holen kann. Denn das Wichtigste was man in diesem Job hat, ist seine Vertrauenswürdigkeit. Ist die verloren, hat man ein echtes Problem.

Also haben wir es beim herumrätseln belassen. War auch spaßig.

Schlauschiesser

1 Kommentar bisher

ru24 Veröffentlicht am4:01 pm - Jul 22, 2009

D’accord. Auch wenn es verlockend ist. Aber im Alter von 12 wäre der Reiz sicherlich stärker gewesen als die Angst vor den Konsequenzen. Nur ist man manchmal (oder gottseidank?) wieder 12. Und dann muss man verdammt ausfpassen. Weiter so.