Tja, scheiße

Tja, scheiße

Gestern war es soweit: das Ergebnis der Blutprobe wurde meinem Vater mitgeteilt (Vorgeschichte hier).

Es ist nicht gut gelaufen. Dieser schon erwähnte Tumormarker ist von 3000 auf 7000 gestiegen. Was das genau bedeutet weiß ich immer noch nicht, aber definitiv ist es nichts Gutes. Denn ab Montag ist wieder Chemo dran, diesesmal aber mit härteren Mitteln. Dazu neue Schichtaufnahmen, denn die Ärzte vermuten einen neuen, bisher unentdeckten Tumor und hoffen so, ihn zu finden.

Was jetzt alles noch kommt, steht in den Sternen. Noch eine OP wird er sicherlich nicht so gut verkraften wie die erste, denn inzwischen hat er rein gar nichts mehr zuzusetzen. Das gleiche gilt für die Chemo.

Ich könnte (mal wieder) Daumendrücken und gute Wünsche gebrauchen. Diesesmal aber nicht für mich.

Schlauschiesser

1 Kommentar bisher

Despozicke Veröffentlicht am9:43 am - Mai 25, 2009

Ich kann man solchen Ausagen auch nichts anfangen, ein prozentualer Wert könnte da vielleicht anschaulicher sein.

Drücke jedenfalls aus der Ferne…