*TILT* XVII

*TILT* XVII

Mein Auto ist wieder da. Nach ca zehn Wochen Wochen ohne vierrädrigen fahrbaren Untersatz ist es wieder da. Das ist auch gut so, denn der Herbst ist mit seinem Kumpel, dem Regen, ins Land gezogen. Man kann zwar wie bisher auch mit dem Motorrad zur Arbeit fahren, aber schön wäre was anderes.

Ich schmeiße mich also voll Freude auf den Fahrersitz, Schlüssel ins Zündschloß, drehen und los gehts. Gerne auch mit Musik, also Radio an. Es kommt aber nichts, nur eine Aufforderung den Code einzugeben. ARGH! Wo soll ich den herbekommen? Schlußendlich habe ich ihn am nächsten Tag aufgetrieben, also auf zur Eingabe.

Das Radio besitzt eine Zehnertastatur. sollte also nicht allzu schwierig sein.

Ich drücke die erste Ziffer, im Display tut sich nichts.

Ich drücke die zweite Ziffer, im Display tut sich nichts.

Ich drücke die dritte Ziffer, im Display tut sich nichts.

Ich drücke die erste Ziffer, im Display tut sich etwas.

Einige Versuche später bin ich so schlau, das lediglich die Tasten 1 bis 4 beim Drücken eine Reaktion hervorrufen. Angemessen angesäuert rufe ich den Ford-Händler an. Der spricht wie folgt:

FH: Also, wenn sie den Code eingeben, dann drücken sie die Tasten 1 bis 4 so oft, wie die Zahl ihres Codes ist. Wollen Sie also die 5678 eingeben, drücken Sie fünfmal die eins, sechsmal die zwei usw. Abgeschlossen wird die Eingabe mit der Taste 5.

Ich: *TILT*

Hallo? Das Radio hat eine Zehnertastatur. Welcher weltfremde Ingenieur ist denn auf die Idee gekommen, diese Tatsache einfach zu übersehen und stattdessen eine derartig bescheuerte Methode zu wählen? Und welcher Hansel in der Qualitätskontrolle hat denn gepennt, als ihm dieser Vorschlag auf den Tisch gelegt wurde?

Da bin ich aber mal froh, das ich Senderfrequenzen nicht so eingeben muß. Achtundachtzig mal die eins drücken, dann acht mal die zwei (für die Nachkommastelle) und abgeschlossen wird die Eingabe mit der drei. Obwohl das konsequent wäre.

Schlauschiesser

1 Kommentar bisher

Yannick Veröffentlicht am19:42 - 28. September 2012

Jetzt hast du mich mit diesem Beitrag mal zu meinem ersten Kommentar verleitet.
Schön, dass dein Wagen wieder funktioniert, und hoffentlich bleibt das auch so, aber so einen Schwachsinn wie bei dem Radio hab ich auch noch nie gehört. Ich kann mir wirklich keinen einzigen Grund vorstellen, der für diese “Eingabemethode” spricht…
Ich hoffe hier kommen in nächster Zeit noch viele Beiträge von dir 😉