Ich hätte geschworen,

Ich hätte geschworen,

ich hätte schon Bericht zum Gespräch erstattet.

Also: Kopf sitzt noch oben, weiterarbeiten darf ich auch.

Aber: einige Kollegen haben sich wegen verbaler Grausamkeiten (meine Interpretation) meinerseits beschwert. Natürlich nicht bei mir, das erfordert ja ein gewisses Maß an Rückgrat, sondern direkt beim Vorgesetzten. Der hat mich dann gebeten, meinen Sarkasmus ein wenig zurückzufahren, da es eben Kollegen gäbe, die Probleme damit haben bzw nicht immer wissen, was scherzhaft gemeint ist und was nicht. Anscheinend mache ich etwas richtig. Natürlich habe ich Besserung gelobt, liegt mir der Betriebsfrieden doch sehr am Herzen.

Der Rest war unspektakulär. Erfreulicherweise, bedeutet es doch, das ich mir anscheinend keine weiteren größeren Pannen geleistet habe. Und ja, der Termin hat die geplanten 90 Minuten gedauert. Plus ein paar für nichtdienstliches Geplausche.

Schlauschiesser

2 Kommentare

Deanna Veröffentlicht am10:40 pm - Dez 20, 2009

Du meine Güte… Da laufen die zum Vorgesetzten??

Wenn meine Kollegen das immer machen würden, wenn ich sie mobbe hätte mein Chef ja viel zu tun 😀

    Schlauschiesser Veröffentlicht am8:03 am - Dez 21, 2009

    Ja sicher, wohin denn sonst? Probleme klärt man immer über Dritte, alles andere ähnelte ja erwachsenem Verhalten und ist somit inakzeptabel.