Lang lang her

Lang lang her

Im Radio läuft gerade ein Lied, bei dem ich spontan einen Flash back bekommen habe. Das hier:

OK, die Tonqualität ist unterirdisch, aber egal.

Junge, Junge, was ging das damals zur Sache, wenn das Lied auf irgendeiner Party angestimmt wurde.

Liebe Kinder: damals gab es etwas, das nannte sich Pogo. Sieht von außen aus wie eine Massenschlägerei, ist aber eigentlich eine recht geordnete Angelegenheit. Es ist durchaus möglich (und auch mehrfach geschehen) einen wildfremden Kerl durch die Gegend zu schubsen und sich fünf Minuten später biertrinkend mit ihm an der Theke wiederzufinden. Ist heute leider leider völlig aus der Mode gekommen bzw. verpönt. Selbst in der alten Stammdisco geht da heute gar nichts mehr. Im Gegensatz zu früher, da kam höchstens die Aufforderung durch den Lautsprecher “Macht ma’ halblang.”.

Zurück zum Flashback: bei einer dieser Vergnügungen mußten wir dann feststellen, daß nichts einer Party schneller und nachhaltiger beendet, als wenn einer der Tänzer volles Rohr in die Anlage fliegt. Aber bis dahin war es toll.  Bei anderer Gelegenheit durfte ich lernen, daß es schwer heilende Wunden hinterläßt, wenn man an einer Wand bremst, die mit sehr rauhem Rauhputz verputzt ist (ja, liebe Jüngere: rauh schreibt man eigentlich mit einem “h”). Bei vielen anderen Gelegenheiten war es aber einfach nur schweißtreibend und geil.

Aber lang lang ists her. Einer der Teile, den ich irgendwie doch vermisse.

Schlauschiesser

1 Kommentar bisher

GTreide Veröffentlicht am9:51 pm - Feb 23, 2009

Oh verdammt, ich stelle in letzter Zeit zunehmend fest (meistens innerhalb der Blog-Einträge dieses Blogs), dass ich entweder keine Ahnung von der deutschen Rechtschreibung habe (naja, studier ja nicht Germanistik) oder aber einfach zu alt bin (und das mit 21?).
Irgendwie kommt mit die alte Rechtschreibung wesentlich … “natürlicher” vor.
Aufwändig… wer kommt zum Beispiel auf sowas? Das Verb dazu ist immerhin auch aufwenden. Oder ist das jetzt aufwänden? Da schüttelt es mich ja.

Danke übrigens für die nette Begrüßung. 😉
Aber ich war nie weg… Nur lese ich halt mehr unbeteiligt als dass ich kommentiere. 😉